Wie wird mein Körper krätzefrei?

Erfahre alles über die verschiedenen Wirkstoffe und Produkte und finde eine wirksame Heilmethode!

Antiscabiosum

Diese Emulsion ist rezeptfrei erhältlich und gilt als eine gute Alternative zu Cremes mit Permethrin. Der enthaltene Wirkstoff ist Benzyl Benzoat und gilt als weniger toxisch als andere Mittel gegen die Krätze. Erwachsene verwenden ein 25 prozentiges Mittel, für Kinder gibt es die Emulsion mit einer geringeren Konzentration des Wirkstoffes.

Die Emulsion wird wie InfectoScab auf dem gesamten Körper angewendet. Alle Bereiche bis auf den Kopf werden gründlich und sorgsam eingerieben. Über Nacht kann die Emulsion einwirken. Eine einmalige Behandlung ist in der Regel nicht ausreichend, da das Antiscabiosum die Milben nicht direkt abtötet, sondern erst einmal nur schwächt. Die Emulsion sollte an mehreren aufeinander folgenden Tagen verwendet werden. Direkt nach dem Duschen sollte die Creme nicht verwendet werden, da es zu starkem Brennen führen kann. Vor allem im Intimbereich kann dies sehr unangenehm sein.

Bei besonders hartnäckigen Fällen der Krätze können Betroffene die Creme wie oben beschrieben auftragen, aber darauf verzichten sie am nächsten Tag von der Haut abzuwaschen. Die Emulsion sollte für zwei bis drei Tage einwirken, wobei man jeden Abend die Haut gründlich nachcremen sollte. Es ist aber zu beachten, dass auch diese Creme die Haut auf Dauer schädigt und nach der Behandlung unbedingt pflegende Produkte verwendet werden sollten.

Antiscabiosum hilft, wenn es konsequent und richtig angewendet wird, besonders zuverlässig gegen die Krankheit. Kombiniert man die Behandlung mit der richtigen und definitiv notwendigen Reinigung der Wohnung, wird der Spuck schon bald ein Ende haben.

Antiscabiosum 25% für Erwachsene kaufen*

Antiscabiosum 10% für Kinder kaufen*

Manuka Anti-Scabies Set

Hier findest du ein komplettes Set zur Krätzebehandlung. Es besteht aus Seife, Creme und Öl. Die Produkte enthalten Teebaumöl und Lavendelöl. Außerdem pflegt das reichhaltige Manuka-Öl aus Neuseeland die verletzte und gereizte Haut. Du solltest dich morgens gründlich mit der Seife waschen und im Anschluss mit der Creme sorgfältig eincremen. Abends wird empfohlen, sich ebenfalls ausgiebig zu duschen und mit der Seife zu waschen und danach das Körperöl zu verwenden.

Ich empfehle dir, die Produkte zusätzlich zum Antiscabiosum oder zu vom Arzt verschriebener Creme oder Tabletten zu verwenden, da es besonders unterstützend wirkt.

Manuka Natural Scabies Combo kaufen*

Schwefelseife

Sie riecht zwar ungewohnt, wirkt aber therapiebegleitend bei der Behandlung gegen die Krätze besonders unterstützend. Schwefelseife ist zudem ein natürliches Produkt, reinigt die Haut schonend und sanft und pflegt sie seidig zart.

Schwefelseife kaufen*

Die Seife stellt eine super günstige und wirksame Möglichkeit dar, die Haut pflegend zu reinigen und die Milben zu vertreiben. Ich empfehle, diese Seife zusätzlich zu einer Behandlung mit Antiscabiosum zu verwenden, da die beiden Mittel gut im Kampf gegen die Milben harmonieren und sich in ihrer Wirkung gegenseitig unterstützen.

Teebaumöl

Zusätzlich zur Therapie mit Creme oder Tabletten gibt es verschiedene Mittel, die zur Unterstützung in der Bekämpfung der Krätze eingesetzt werden können. Teebaumöl kann dabei helfen, die Milben abzutöten. Trage das Öl einfach unverdünnt auf die betroffenen Hautstellen auf. Das Teebaumöl pflegt die Haut und hilft ihr dabei, sich schnell wieder von den Strapazen zu erholen, die sie durch die Milben und die Medikamente erlitten hat.

Naissance Teebaumöl Bio und naturrein kaufen*

Lavendelöl

Genauso verhält es sich mit Lavendelöl. Das Öl kann auf die Haut aufgetragen oder als Badezusatz verwendet werden. Du solltest darauf achten, besonders reines und konzentriertes Lavendelöl ohne Konservierungmittel und sonstige Zusätze zu verwenden, um eine optimale Wirkung zu erzielen.

Naissance naturreines ätherisches Lavendelöl kaufen*

Aloe Vera

Aloe Vera ist nicht nur unglaublich gut für die Haut und spendet Feuchtigkeit, sondern es bekämpft zudem die Krätzmilben. Aloe Vera haltige Cremes und Gels können zusätzlich zur Behandlung mit Permethrin, Ivermectin oder Benzyl Benzoat auf die Haut aufgetragen werden. Dabei ist zu beachten, dass der Anteil an Aloe Vera in den Produkten ausreichend hoch ist.

Nature Republic Aloe Vera 92% Gel kaufen*

Was hilft gegen das Jucken?

Bei einer Erkrankung mit der Krätze ist das Jucken der Haut oftmals unaufhaltsam. Es gibt jedoch einige Medikamente, die dagegen helfen können. Du kannst Fenestil Gel auf die betroffenen Hautstellen auftragen, um den Juckreiz zu stillen.

Fenistil Gel kaufen*

Allergietabletten wie Cetirizin sind rezeptfrei erhältlich und können dir helfen, wieder einen normalen Alltag zu erleben, ohne ständiges Kratzen. Die Tabletten können jedoch müde machen, weshalb empfohlen wird, eine Tablette vor dem Schlafen gehen einzunehmen.

Cetirizin kaufen*

BetaGalen

Auch die verschreibungspflichtige Creme BetaGalen kann Hilfe leisten. Sie darf allerdings nur in kleinen Mengen und nicht über einen langen Zeitraum hinweg verwendet werden, da sie Kortison enthält.

Es ist normal, dass das Jucken auch nach einer erfolgreichen Behandlung noch für einige Wochen oder sogar Monate andauern kann. Die Milbengänge, die toten Milben und der Milbenkot sind noch in der Haut und müssen über einige Zeit hinweg abgebaut werden.

Wenn du jedoch wieder kleine Bläschen oder Pusteln an den typischen Stellen bemerkst, solltest du einen Arzt aufsuchen, da es sein könnte, dass die Behandlung fehlgeschlagen ist.

Beruhigung der Nerven und Stärkung des Immunsystems

Die Krätze kann auch für die menschliche Psyche sehr belastend sein. Es ist eine äußerst unangenehme Krankheit, über die man zudem nicht mit vielen Menschen sprechen kann. Diese Belastung und Anstrengung stellt eine zusätzliche Herausforderung für das Immunsystem dar.

Gönne dir ganz bewusst eine Pause, lasse dich vom Arzt für einige Tage krank schreiben und sorge in Ruhe dafür, dass deine Wohnung von den Krätzmilben befreit wird.

Trinke zur Entspannung Kräutertee mit Baldian, Damiana Tee, Melisse oder Lavendel. Diese Kräuter können dir auch beim Einschlafen helfen, wenn dich der Juckreiz wach hält.

Versuche, deinem Körper Nährstoffe zuzuführen, um ihn von innen heraus zu stärken. Ruhe dich aus, achte auf eine gesunde, vitaminreiche Ernährung.

Nachbehandlung

Sowohl permethrinhaltige Cremes, als auch die Tabletten mit Ivermectin stellen eine Belastung für den Körper und die menschliche Haut dar. Sie sollte im Anschluss gut gepflegt werden. Hierzu eignen sich Cremes, die der Haut viel Feuchtigkeit spenden und sie geschmeidig halten.

Eczema Creme – reduziert Juckreiz und Reizungen kaufen*

Die Creme hilft bei gereizter Haut nach der Krätzebehandlung. Sie beinhaltet das aktive Enzym Staphefekt und trägt zu einem gesunden bakteriellen Hautgleichgewicht bei. So kommt deine Haut schnell über die Strapazen hinweg und der Juckreiz, der auch nach einer erfolgreichen Behandlung bestehen bleiben kann, wird behandelt. Bei dieser Creme handelt es sich um ein medizinisches Produkt.

 

* Affiliate-Link des Partnerprogramms von Amazon – Wenn du darüber ein Produkt kaufst, unterstützt du kraetzehilfe.com und wir können mehr Menschen helfen, die Krätze loszuwerden – Es fallen keine zusätzlichen Kosten für dich an. Vielen Dank schonmal für dein Vertrauen und deine Unterstützung!